Surfcamp Portugal, mein allerstes Surfcamp

Burgau ein Fischerdorf mit dem gewissen Etwas

Das Surfcamp von Wave Culture in Burgau war mein erstes Surfcamp. Burgau ist ein kleines Fischerdörfchen mit kleinem Sandstrand an der Atlantikküste.  Es liegt an der  Algarve, der südöstlichsten Region Portugals. Die Surflodge befindet sich mitten im Ortskern und ist sehr ruhig gelegen. Ein perfekter Ort zum Entspannen.

Das erste Mal war ich 2006 in der Surflodge. Dort hat mich das Surffieber zu richtig gepackt. Danach war ich noch zwei weitere Male in Burgau. Einmalig im Camp ist der Ausblick beim Frühstück am Morgen. Egal wie verkatert oder müde man aufsteht. Wenn der Anblick die Lebensgeister nicht weckt, dann weiß ich auch nicht! Auch das Frühstück selber ist sehr gut.

Unterkunft&Surfunterricht

Es gibt verschiedene Unterkunftsmöglichkeiten. Von Einzel- Doppel oder auch Mehrbettzimmern bis zum Appartment. Der Surfkurs ist wirklich zu empfehlen. Die Lehrer machen viel interessanten Theorieunterricht und gehen selbst mit Schwimmflossen ins Wasser und schieben die Anfänger im Line Up in die Wellen, damit sie ein Gefühl fürs Reiten der Welle bekommen. Selten habe ich ich Surflehrer erlebt, die mit so viel Herzblut jeden Tag aufs Neue ihr Bestes geben und schauen, dass jeder Spaß hat. Ein Surftaxi wird nicht angeboten. Man kann aber auch nur die Unterkunft buchen und selber mit dem Auto an die Spots fahren.

 

 

Nach dem Frühstück wird man von der Surfschule abgeholt. Je nachdem, wie die Bedingungen an diesem Tag sind, wird entschieden zu welchem Spot man fährt.Wenn man Glück hat kann man sogar direkt in Burgau surfen. Auch ein cooles Erlebnis. Am Nachmittag geht es dann wieder zurück und man kann den restlichen Tag zur freien Verfügung nutzen.

Freizeitmöglichkeiten in Burgau

Neben dem Surfcamp ist ein kleines Bistro, in dem es leckere Natas gibt. Das sind kleine Küchlein, die nach Weihnachten schmecken. Unbedingt probieren! Am Abend öffnet immer eine kleine Bude, die Cocktails verkauft. Die „Minibar“ ist nicht zu übersehen, da sich gefühlt das ganze Dorf dort sammelt, um den Sonnenuntergang zu beobachten. Die Cocktail sind günstig und gut und der Sonnenuntergang ist traumhaft. Ein wirklich schönes Erlebnis.

In Burgau findet man auch einige Restaurants. Von Tapas über Fisch, Pasta&Pizza, Indisch – da ist wirklich für jeden etwas dabei. Wenn man wirklich feiern möchte benötigt man ein Auto. Da ist in Burgau nicht allzu viel los. Ab und an tut man sich aber zusammen und nimmt z.B. einen kleinen Bus um nach Lagos zu fahren. Das kommt aber ganz drauf an, ob sich da Gleichgesinnte finden. Einmal die Woche gibt es ein BBQ in der Surflodge.

 

Für weitere Informationen: http://www.surfing-algarve.com

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s